Studienzentrum Kaiserslautern der DIPLOMA–Hochschule

Hier erfahren Sie alles über den Bachelorstudiengang im Gesundheitswesen - in Kooperation mit den Prof. König und Leiser Schulen.

Fernstudium in Kaiserslautern

B.A. Medizinalfachberufe – Interdisziplinärer Studiengang

Bachelorstudium
berufs- und ausbildungsbegleitend

Um Ihre beruflichen Möglichkeiten zu erweitern und an Ihren Aufstiegsplänen zu arbeiten, bietet sich der Bachelorstudiengang mit 12 Präsenzveranstaltungen pro Semester im Studienzentrum Kaiserslautern an.

Mit unserem berufs- oder ausbildungsbegleitenden Fernstudium machen Sie sich zu Hause für die Prüfungen fit und lernen dann, wenn Ihre Arbeit, Familie oder Freizeit es erlaubt.
Sie bestimmen selbst, wann Sie Zeit für Ihr Studium haben!

Zugangsberufe (mit staatlich anerkanntem Abschluss):

  • Gesundheits- und Krankenpfleger / in
  • Altenpfleger / in
  • Entbindungspfleger / in
  • Krankenschwestern
  • Notfallsanitäter
  • Physiotherapeut/in
  • MTA
  • PTA
  • Ergotherapeut / in
  • Logopäde / in
  • Diätassistent / in
  • Orthopädie-Techniker / in
  • Orthoptist / in
  • sowie angrenzende Medizinalfachberufe

Spezialisierung

Die Gesundheitsbranche ist eine der zukunftsträchtigsten Branchen unserer Zeit – ein Grund für ambitionierte Mitarbeiter, die medizinische Ausbildung um einen Hochschulabschluss zu ergänzen. Das Fernstudium in Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) ermöglicht durch sein interdisziplinär angelegtes Konzept einen neuen Blickwinkel mit fachspezifischen und übergreifenden Kompetenzen im Gesundheitswesen für mehr Interaktion zwischen den Berufsgruppen. Es eröffnet neue Berufsperspektiven für:


Die Studierenden erwerben Handlungskompetenzen zur Ursachenanalyse klinischer Problemstellungen, zum reflektierten Erfassen von Beeinträchtigungen sowie zum teilhabeorientierten Ressourcenaufbau ihrer Patientinnen und Patienten.

Ergänzend zur Berufsfachschulausbildung ermöglicht die Akademisierung durch den Bachelorstudiengang den Erwerb wissenschaftlicher Methodik, vernetzten Denkens und Handelns sowie interdisziplinärer Kommunikation. Darüber hinaus soll im Studium spezialisiertes therapeutisches Wissen und Können vermittelt werden und Einblick in anwendungsbezogene Grundlagen des sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Bereiches gewährt werden.
Wenn Sie berufsbegleitend studieren, können Sie die erlernte Theorie tagtäglich in Ihrer betrieblichen Praxis anwenden und vertiefen. Durch diese enge Verknüpfung von Theorie und Praxis sind Sie vom Beginn Ihres Studiums an ein absoluter Gewinn für Ihr Team, was sich schließlich für Sie auszahlen wird.

Rückblick: KennenlernTag Ausbildung und Studium im März 2017

Bei unserem Tag der Offenen Tür gab es auch in diesem Jahr wieder Einblicke in den Studiengang B.A. Medizinalfachberufe. So wurden viele Interessierte aus dem Gesundheitswesen beraten. Außerdem zeigten die Schüler der Prof. König und Leiser Schulen, welche Bandbreite die Ausbildungsgänge Ergotherapie und Logopädie zu bieten haben.

Schule Ergotherapie 2017 Unterricht Ergotherapie 2017 Fernstudium Medizin 2017 Studienberatung Schnittchen Schule Therapeuten Schule Logopaedie 2017

Hintergrund

Studium Ergotherapie Rheinland-PfalzDas Studienzentrum Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz startete zum 1.10.2008 mit den berufsbegleitenden Studiengängen Diplom-Ergotherapeut/in (FH) und Diplom-Physiotherapeut/in (FH).

Dieses Studienangebot im Bereich Gesundheit wurde 2009 durch den im Juli 2008 akkreditierten Bachelor of Arts (B.A.) – Medizinalfachberufe ersetzt und wird nun als ausbildungs- und berufsbegleitender Fernstudiengang durchgeführt.

Das Studienzentrum Kaiserslautern kooperiert mit der Prof. König und Leiser Berufsfachschule für Ergotherapie und Logopädie und befindet sich am Standort der Akademie für Fort- und Weiterbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie des Zentrum für Ambulante Rehabilitation mit den Fachbereichen Neurologie/Orthopädie imPRE-Park Kaiserslautern.

Wir helfen Ihnen gerne beim Erreichen Ihrer beruflichen Ziele im Gesundheitswesen und freuen uns, Sie kennenzulernen!

Gesundheitstag 2017 - Wir laden Sie ein...