Präventionskurs zur Entspannung

Entspannung im PRE-Park

Entspannungsverfahren: Autogenes Training

Dozent: André Haese
Dipl. Psychologe

Raum: 112

Montag: 17.30-18.30 Uhr

Zeitraum: 08.10.-10.12.2018

Zielgruppe: Männer und Frauen jeden Alters

TN-Gebühr:90,00 EUR, MTT-Mitglieder 45,00 EUR

Inhalt:
Autogenes Training ist ein Entspannungsverfahren das aus der Hypnose heraus entwickelt wurde. Autogen (autos = selbst; genos = Entstehung) bezieht sich dabei auf die Entspannung: Training für von innen heraus erzeugte Entspannung.

Entwickelt wurde das Autogene Training von dem Psychiater J. H. Schultz. Er ging davon aus, dass die meisten Menschen in der Lage sind, einen Zustand tiefer Entspannung allein mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft zu erreichen. Der Übende versetzt sich durch Autosuggestion also selbst in den Entspannungszustand.

Die Anwendungsbereiche des Autogenen Trainings bestehen für gesunde Menschen vor allem in der Stressreduktion, in der Vorbeugung gegen Burnout-Syndrom, in der Erhöhung der allgemeinen Lebensqualität, zur Besserung sportlicher/geistiger Leistungen sowie zur Steigerung der Leistungsfähigkeit.

Therapien wie Massagen und Fango tun der Entspannung ebenfalls gut, aber oftmals hat man den Masseur nicht mal eben zur Hand: Bei der Arbeit, im eigenen Feierabend, in den öffentlichen Verkehrsmitteln. In solchen Situationen bringen uns Entspannungsverfahren weiter, die durch selbständige Lenkung der eigenen Aufmerksamkeit zur Entspannung führen. Wir freuen uns, mit Ihnen ins Autogene Training einzutauchen.

Wir bitten Sie mitzubringen: bequeme Sportkleidung, Decke, warme Socken, ggf. ein Getränk.